Home

vom Do., 10.05.2018 bis So. 13.05.2018

Last Minute Preis  650,- €

buchbar bis 20. April 2018

mindestens 4, maximal 8 Teilnehmer

Leistungen

  • Professionelle fotografische Betreuung durch 2 erfahrene Foto-Dozenten
  • Wanderungen im Naturpark Sächsische Schweiz mit individuell anpassbarem Aktivprogramm
  • Klassische Natur- und Landschaftsfotografie bei Tag und bei Nacht
  • Abstrakte und kreative Fototechniken
  • Lightpainting/Lichtmalerei
  • Digitale Bildbearbeitung
  • Professionelle Bildbesprechungen
  • Übernachtung und Frühstück im Hotel Stadt Wehlen, was ein schön und zentral gelegener und nicht touristisch überlaufener Ort ist, Anschlußnacht 60,- EUR)
  • Gemeinschaftsraum für Theorie- und Bildbesprechungen

Wandern und Fotografieren in bizarrer Natur

Der Nationalpark Sächsische Schweiz ist Deutschlands einziger Felsennationalpark. Die malerisch zerklüftete, kreidezeitliche Erosionslandschaft des Elbsandsteingebirges mit ihrem faszinierenden Mikroklima birgt einen wahren Schatz seltener Tier- und Pflanzenarten.

Bizarr, skurril, urwüchsig… welche Worte Sie auch immer finden, lassen Sie sich beeindrucken! Von Sandsteinnadeln und Felsriffen, Buchenwäldern und Wildbächen – Meisterwerken der Natur, die seit 1990 als Nationalpark unter Schutz stehen. Vollendung findet das Gesamtkunstwerk „Nationalparkregion Sächsische Schweiz“ in seinem Landschaftsschutzgebiet aus weiten Ebenen mit majestätischen Tafelbergen und der tief eingeschnittenen Elbe.

Dazu ist die Sächsische Schweiz ein Eldorado für Wanderer und Spaziergänger und wandern ist wahrscheinlich die herausragende Aktivität dort. Ein ausgefeiltes Wegenetz führt hier zu atemberaubenden Aussichtspunkten und durch tiefe Schluchten. All das wollen wir mit einander verbinden und die schönsten Orte der Nationalparks gemeinsam erkunden und in beeindruckenden Bildern festhalten. Schwerpunkt ist daher natürlich die Natur- und Landschaftsfotografie, die sich aber auch durch kreative Fotografie-Techniken erweitern lässt.

Begleitet wird die Reise von zwei Fotografie-Dozenten, die sowohl körperlich als auch technisch und pädagogisch versiert sind und daher in allen Belangen optimale Unterstützung leisten können. Alle geplanten Touren wurden von beiden bereits erwandert und werden auch je nach Niveau der Teilnehmer entsprechend festgelegt und ggf. in 2 Gruppen unterschiedlichen Niveaus durchgeführt.

 

Fotografische Schwerpunkte

Durch die Landschaft und ihre Besonderheiten ist die Natur- und Landschaftsfotografie natürlicher Schwerpunkt der Woche. Da wir im Frühjahr reisen, werden wir erleben, wie die Pflanzen, die Farben zurückkommen, ggf. blüht noch der üppige Raps auf Feldern in gewisser Entfernung und macht wunderbar farbenfrohe Bilder möglich. Dazu sind der natürliche und dichte Wald mit seinen kleinen Löchern, wo die Sonne hineinscheint, vom Licht her etwas ganz Besonderes.

In jedem Fall beschäftigen wir uns mit der einmaligen und beeindruckenden Flora und der Landschaft worin diese eingebettet ist und halten diese in nach Wunsch dokumentarischen oder abstrakten, aber auf jeden Fall kreativen Bildern fest.

Wir werden die Tage viel an der frischen Luft sein und wandern, wodurch wir auch an etwas entlegenere Stellen kommen und teilweise stundenlang ganz alleine sein werden.

Wenn das Wetter mitmacht und Interesse daran besteht, dann beschäftigen wir uns außerdem mit speziellen Techniken der Nachtfotografie. Dies kann beispielsweise Sternenfotografie oder auch Lightpainting sein, wo im Dunklen mit Licht ins eigene Bild gemalt werden kann und wodurch ganz irreale Formen entstehen können, was vor einer atemberaubenden Kulisse für ganz besondere Bilder sorgt.

Auf Wunsch können wir und auch abends mit der Bearbeitung und Präsentation der gemachten Bilder beschäftigen. Im Großen und Ganzen bieten wir also ein fotografisch abgerundetes Gesamtpaket für alle Freunde der Natur und Landschaftsfotografie, die auch diese gezielt erleben wollen ohne zu großen Wert auf technische Ausrüstung zu legen. Aus diesem Grunde wollen wir hier gezielt alle fotografisch Interessierten ansprechen, egal ob sie die fotografischen Möglichkeiten eines Smartphones oder einer digitalen Vollfortmatkamera ausnutzen wollen. Fotografisch wird sich hier niemand weder über- noch unterfordert fühlen. In der Gestaltung der Reise haben wir auch Spielräume gelassen um gezielt auf die Wünsche der Teilnehmer einzugehen.

Die vollständige Reisebeschreibung als PDF gibt es hier.